Direkt zu:
Öffentliche Bekanntmachung
07.08.2013

VEREIN PHÖNIX UND LANDKREIS TUTTLINGEN STARTEN KOOPERATIONSPROJEKT

„Keinen Raum für sexuellen Missbrauch! Prävention macht Spaß - gemeinsam zum Schutz der Kinder“ - das ist Überschrift und Inhalt eines neuen Kooperationsprojektes von Phönix und dem Landkreis. „Ein Ergebnis unserer Arbeitsgruppe „Kindeswohlgefährdung“ war der Wunsch, sexuellen Missbrauch noch entschiedener anzugehen. Daher haben der Landkreis und Phönix ein gemeinsames Projekt entwickelt, das auf der Kampagne „Kein Raum für Missbrauch“ der Bundesregierung (www.kein-raum-fuer-missbrauch) aufsetzt“, so Landrat Stefan Bär. Der Landkreis Tuttlingen unterstützt dieses Weiterbildungsprojekt mit 5.000 EUR, die der Kreistag im Rahmen der Umsetzung der Ergebnisse der Arbeitsgruppe „Kindeswohlgefährdung“ bewilligt hat.

Vor dem Hintergrund, dass Missbrauch täglich, real und überall stattfindet, will die Kampagne der Bundesregierung, Orte, an denen sich Kinder aufhalten, sicher machen. Neben dem Ziel, die Gesellschaft für das Thema zu sensibilisieren, sollen besonders Personen, die regelmäßig mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt sind, besser informiert und dazu ermutigt werden, sich unter anderem für die Umsetzung von Schutzkonzepten in Einrichtungen einzusetzen. Erzieherinnen aus Kindertageseinrichtungen im Landkreis Tuttlingen werden durch dieses Präventionsprojekt praxisnah weitergebildet und erhalten das Handwerkszeug für schwierige Situationen. Die Weiterbildung wurde von Sabine Dietrich, hauptamtliche Mitarbeiterin des Vereins Phönix, konzipiert. Sie wird auch an den insgesamt zwei Basistagen und fünf Nachmittagen im Zeitraum von September 2013 - Mai 2015 die Referentin sein. Schwerpunkte an diesen Tagen sind: Qualifizierung in den Bereichen Sexualerziehung und Prävention von sexuellen Übergriffen und sexuellem Missbrauch. Die Umsetzung der erworbenen Kenntnisse und Methoden soll von den Teilnehmer/innen zwischen den einzelnen Weiterbildungsterminen in der direkten Arbeit mit den Kindern praxisnah erprobt werden.

In den nächsten Monaten beginnen mehrere Weiterbildungskurse, damit ein(e) Mitarbeiter(in) jeder Kindertageseinrichtung im Landkreis die Möglichkeit hat, teilzunehmen. Die Weiterbildungsinhalte sollen dann durch die Teilenehmer/innen an in ihr jeweiliges Team weitergegeben werden. So ist der Transfer in das Team und damit auch die Nachhaltigkeit der Präventionsthemen innerhalb der Einrichtung gewährleistet. Darüber hinaus wächst die Zusammenarbeit der einzelnen Institutionen und ein einheitlicheres Handeln in diesem Themenbereich kann entstehen. Die Informationen und Anmeldungsunterlagen für die Weiterbildung haben die Kindertageseinrichtungen des Landkreises Tuttlingen vor kurzem erhalten.

Der erste Weiterbildungskurs startet am 16./17. September 2013, Anmeldeschluss ist der 26. August 2013. Die genauen Termine und den Anmeldebogen kann man herunterladen unter (www.phoenix-tuttlingen.de). Darüber hinaus stehen Christina Martin/Landratsamt Tuttlingen (Telefon: 07461/7926-4101, c.martin@landkreis-tuttlingen.de) und Sabine Dietrich/Phönix e.V. (Telefon:07461 7770550, anlaufstelle@phoenix-tuttlingen.de) für Fragen gerne zur Verfügung.