Direkt zu:
Pressemitteilungen
24.07.2017

Verlängerung der Ausstellung von Notburg Geibel im Foyer des Landratsamtes

Die Fotoausstellung der Journalistin und Autorin Notburg Geibel, „Heimatwege - Schöne Wege - Auf Pilgerpfaden“ im Foyer des Landratsamtes Tuttlingen wird wegen des großen Interesses um weitere drei Wochen bis Freitag, 11. August, verlängert.

Großes Bild anzeigen
Weiher am Unterhölzer Wald - Geheimnisvoller Ort? In der Fotoausstellung fragt das Quiz auch nach diesem »See«. Mitten durch das Gewässer verläuft die Grenze des Landkreises Tuttlingen. Foto: Notburg Geibel

Über die Hochebene der Baar, die bewaldeten Hänge der Baaralb und die Hegaualb führen die kunstvollen Fotos von Notburg Geibel den Betrachter in die Stadtlandschaft Tuttlingens, dem geschäftigen Mittelpunkt des Landkreises. Von dort nimmt die fotografische Reise ihren Lauf in das von wuchtigen Felsen des östlichen Großen Heubergs eingeschnittene Tal der Oberen Donau und zu den schroff abfallenden Höhen des westlichen Großen Heubergs. Notburg Geibels Impressionen und poetische Texte heben die Schönheit der Kulturlandschaft im Landkreis Tuttlingen mit seinen einzigartigen Naturphänomenen, Wegkreuzen, Kapellen, Kirchen, Schlössern und Burgen hervor.

Die Besucher sind zudem eingeladen, ein anspruchsvolles Bilderquiz über ausgewählte Sehenswürdigkeiten im Landkreis zu lösen. Den Gewinnern winken verschiedene Preise.

Die Ausstellung ist bis zum 11. August  während der Öffnungszeiten des Landratsamtes im Foyer zugänglich. Am Freitag, 28. Juli, laden Notburg Geibel, Dekanatsreferent Hans-Peter Mattes und Kreisarchivar Dr. Hans-Joachim Schuster zur Pilgerwanderung am Witthoh von Hattingen zur Brunnenkapelle ein. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Landratsamt in der Werderstraße.