Direkt zu:
Aktuelles

Buchvorstellung: Der Erste Weltkrieg im Raum Tuttlingen

Großes Bild anzeigen
Buchtitel: Publikation Erster Weltkrieg perspektivisch

Vor hundert Jahren brach der Erste Weltkrieg (1914-1918) aus. Er nahm nie geahnte Ausmaße und Dimensionen an und wird von Historikern auch als „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ bezeichnet. Er bedeutete den Untergang des alten Europa und auch das Ende der Monarchie in Deutschland.

Die vorliegende Publikation untersucht den Ersten Weltkrieg aus dem Blickwinkel von Menschen aus dem Raum Tuttlingen und anhand lokaler Quellen. Feldpostbriefe, Kriegstagebücher und -erinnerungen führen die schrecklichen Folgen des Krieges und tragische Schicksale erschütternd vor Augen. Sie schildern den Krieg aus der Sicht einfacher Soldaten und ihrer Familienangehörigen. Die Lokalzeitungen und vielfältige Dokumente aus Archiven und privaten Nachlässen zeigen auf, welche Spuren der Krieg hinterließ und wie er sich auf die Menschen in der Region auswirkte.   »Leseprobe

Das Buch kostet 16,90 EUR zzgl. 2,20 EUR Porto- und Versandkosten und kann per Mail unter kreisarchiv@landkreis-tuttlingen.de angefordert werden.