Direkt zu:
Landratsamt Tuttlingen

INFORMATIONEN

Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

Nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz besteht für schulische Ausbildungen ein Anspruch auf Förderung, wenn dem Auszubildenden die erforderlichen Mittel nicht anderweitig zur Verfügung stehen.

Für Auskunft und Bearbeitung der Anträge ist bei Auszubildenden an Schulen in der Regel das Amt für Ausbildungsförderung beim Landratsamt zuständig, in dessen Landkreis die Eltern des Auszubildenden wohnen.

Für Anträge von Studierenden an Hochschulen/ Fachhochschulen sind die Studentenwerke an den Studienorten zuständig.

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) - sog. Meister-BAföG

Ziel der Förderung nach dem AFBG ist es, Teilnehmer/innen an Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung durch Beiträge zu den Kosten der Maßnahme und zum Lebensunterhalt finanziell zu unterstützen, soweit die dafür erforderlichen Mittel nicht anderweitig zur Verfügung stehen.

Für Beratung und Bearbeitung der Anträge ist das Amt für Ausbildungsförderung beim Landratsamt zuständig, in dessen Landkreis der Wohnort des Antragstellenden liegt.

ÄNDERUNG: Zum 01. August 2016 wird aus dem „Meister-BAföG“ das neue „Aufstiegs-BAföG“.

Dies bedeutet: AFBG-Geförderte können sich ab dem 01. August 2016 über höhere Bedarfssätze, Zuschussanteile und Freibeträge freuen.

Unter www.aufstiegs-bafoeg.de finden Sie weitere Ausführungen und einen Flyer in dem die Änderungen dargestellt sind.

Weitere Informationen erhalten Sie

direkt beim Landratsamt Tuttlingen,

  • Buchstabe A - H unter Telefon: 07461/926 4017
  • Buchstabe  I - Z unter Telefon: 07461/926 4005

E-Mail: bafoeg@landkreis-tuttlingen.de

oder auf der Homepage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter Aufstiegs-BAföG

Antragsvordrucke erhalten Sie beim Landratsamt: Zimmer S 119

eAntrag

Hier können Sie den BAföG-Antrag online ausfüllen. Den ausgefüllten eAntrag können Sie ausdrucken, unterschreiben und uns per Post zusenden.
Ebenso können Sie den ausgefüllten Antrag auf ihrem PC speichern und ohne Unterschrift per Absenderbestätigter De-Mail (Anmeldung mit Authentisierungsniveau „hoch“) an folgende Adresse senden: bafoeg@lktut.de-mail.de

Bitte fügen Sie in beiden Fällen die erforderlichen Nachweise bei.

Ein über die Belange des BAföG hinausgehender De-Mail Zugang zum Landratsamt wird nicht eröffnet.

Den eAntrag nach dem AFBG finden Sie unter: http://ekp.dvvbw.de/intelliform/forms/bafoeg-AFBG/mfw/AFBG/index. Der Antrag kann auf dem gleichen Weg übermittel werden wie der BAföG- Antrag.