Direkt zu:
Pressemitteilungen
14.03.2017

Kunstausstellung »Formen« von Gegi Hermann bis 13. April 2017 im Foyer des Landratsamtes

Geometrische Formen, geschwärzte hölzerne Skulpturen, Rechtecke, große Spindeln und runde Scheiben - eine Auswahl der bildhauerischen Arbeiten des Fridinger Künstlers Gegi Hermann ist derzeit im Landratsamt Tuttlingen zu sehen. Bereits zur Ausstellungseröffnung war der Andrang groß. Über einhundert Gäste, darunter zahlreiche namhafte Künstlerinnen und Künstler aus dem Landkreis Tuttlingen und der Region, waren zur Ausstellungseröffnung in das Foyer des Landratsamtes gekommen.

Großes Bild anzeigen
Künstler und Kunstvermittler Bernhard Maier, Künstler Gegi Hermann, Landrat Stefan Bär, Kreisarchivar Dr. Hans-Joachim Schuster (von links nach rechts)

Landrat Stefan Bär freute sich über das große Interesse am Werk des Fridinger Künstlers und lobte Gegi Hermann sowohl als engagierten Mitbürger als auch als Künstler. „Er zählt zu den talentierten Menschen, die sich als Autodidakten dem Kunstschaffen widmen“, zeigte sich der Landrat beeindruckt.
Der Kunstvermittler und Künstler Bernhard Maier aus Sigmaringen übte in seiner Einführung Kritik an den Übertreibungen des zeitgenössischen Kunstbetriebs. Gegenüber der Beliebigkeit von Kunst als Lifestyle-Phänomen komme es „umso mehr darauf an, Künstlerinnen und Künstler zu beachten und zu entdecken, die authentisch, ehrlich, intensiv und nachhaltig arbeiten und wirken.“ Gegi Hermann sei eine solche Entdeckung und seine Werke stimmen „jenseits aller funktionalen Effizienz das hohe Lied der künstlerischen Skulptur an“.

Großes Bild anzeigen
Über hundert Besucher begeisterten sich für Gegi Hermanns künstlerisches Werk bei der Eröffnung der Ausstellung »Formen« im Foyer des Landratsamtes Tuttlingen.

Begleitend zu Ausstellungseröffnung bot das Klarinetten-Duo mit Philipp Hertkorn und Andre Sulimov hochkarätige Musik auf der Klarinette. Im Anschluss an die offizielle Eröffnung hatten die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, Einblick in die ausgestellten Werke zu erhalten und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Die Ausstellung „Gegi Hermann - Formen“ ist bis Donnerstag, 13. April 2017, im Foyer des Landratsamtes zu den regulären Öffnungszeiten zu sehen. Als Begleitprogramm bietet das Kreisarchiv- und Kulturamt am Donnerstag, 23. März 2017, um 16.30 Uhr ein Künstlergespräch mit Gegi Hermann sowie am Donnerstag, 6. April 2017, um 16.00 Uhr einen Besuch in Gegi Hermanns Fridinger Werkstatt mit Besichtigung seiner Kunstsammlung an. Treffpunkt ist jeweils im Foyer des Landratsamtes Tuttlingen, Bahnhofstraße 100.