Direkt zu:
Pressemitteilungen
08.04.2022

Aktuelle Situation: Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine

In der GAST (Gemeinsame Anlaufstelle von Landkreis und Stadt Tuttlingen) sind bisher rund 1.000 Personen erfasst worden (Stand: 7. April 2022). Davon sind wiederum 93 Ukrainer von der Landeserstaufnahmestelle dem Landkreis zugewiesen worden. Alle anderen Personen also ca. 90 % kamen über private Kontakte in den Landkreis.

Hinsichtlich der PIK-Registrierung (erkennungsdienstliche Behandlung) konnten bereits 154 Personen erfasst werden. Um die Kapazität der Registrierungen ausbauen zu können, wird die Arbeitszeit der PIK-Station auf samstags von 8.00 bis 20.00 Uhr ausgeweitet. Zudem wurde ein zweites PIK-Gerät bestellt. Die Registrierung erfolgt über direkte Terminvergaben.

Für die Unterbringung weiterer Flüchtlinge stehen in den Gemeinschaftsunterkünften (GU) im Landkreis Tuttlingen ausreichend Plätze zur Verfügung: In der GU in Trossingen konnten bis jetzt 53 Personen untergebracht werden - bei einer möglichen Auslastung von bis zu 120 Personen. Alle anderen Flüchtlinge sind privat untergekommen. Für die große Hilfsbereitschaft bei der Zurverfügungstellung von Wohnungen sind wir sehr dankbar. Als nächster Schritt wird in Neuhausen ob Eck ein Gebäude hergerichtet, das eine Unterbringung von 90 Flüchtlingen vorsieht. In beiden GUs spielen die örtlichen Helferkreise eine entscheidende Rolle, um den geflohenen Menschen aus der Ukraine ein gutes Ankommen in Deutschland zu ermöglichen.

Wer ebenfalls seinen Teil dazu beitragen und die Flüchtlinge unterstützen möchte, kann dies z.B. durch eine Geldspende an den „Ukraine-Kinderhilfsfonds Tuttlingen“ des Landkreises tun. Durch die Benefizveranstaltungen am vergangenen Wochenende und weiterer großzügiger Spenden konnten bisher insgesamt 19.141 Euro gesammelt werden. Diese Summe ist ein großer Erfolg für die erste Woche der Spendenaktion und lässt sich in den kommenden Tagen und Wochen auf jeden Fall noch weiter ausbauen:

Spendenkonto
Zahlungsempfänger: Landkreis Tuttlingen
Verwendungszweck: Ukraine
IBAN: DE63 6435 0070 0008 6025 03
BIC: SOLADES1TUT

Das Landratsamt bedankt sich herzlich bei allen Unterstützern!