Direkt zu:
Pressemitteilungen
25.02.2016

Autohaus Klaiber und Ferdinand-von-Steinbeis-Schule unterstützen Sprachheilschule

In einer gemeinsamen Aktion unterstützen die Ferdinand-von-Steinbeis-Schule Tuttlingen und das Balgheimer Autohaus Klaiber die Otfried-Preußler-Schule in Balgheim. Diese Schule fördert als Grundschule Kinder von der 1. bis 4.Klasse, die im sprachlichen Vermögen entweder eine Beeinträchtigung aufweisen oder für ihre gelungene sprachliche Entwicklung eine besondere Förderung benötigen. Für die ihr anvertrauten Kinder ist die Einrichtung entweder eine Grundschule, die sie nach der vierten Klasse mit dem Grundschulabschluss verlassen oder eine „Durchgangsschule“, welche die Kinder für eine bestimmte Zeit zur besonderen Förderung besuchen, um dann wieder zurück an ihre angestammte Grundschule zu wechseln.

Das Balgheimer Autohaus Klaiber als ortsansässige Firma und die Tuttlinger Ferdinand-von-Steinbeis-Schule als gewerblicher Berufsschule im Kreis unterstützen die Schule jetzt. Im Rahmen des Projektes „Bürger für Bürger“ des Landkreises Tuttlingen hatte die Schreinerei-Abteilung der Schule Kasperletheater gebaut, die in wenigen Handgriffen in einen Spielzeugkaufladen umgebaut werden können. Zu 250,00 € das Stück verkauft, geht der Erlös in die Stiftung „Bürger für Bürger“. Diese wiederum unterstützt damit in diesem Jahr das Straßenkinderprojekt „Arco Iris“ von Josef Neuenhofer in Bolivien und den Verein „Phönix“ in Tuttlingen, welcher missbrauchten Kindern und Jugendlichen zur Seite steht.

Das Autohaus Klaiber hat sich bereit erklärt, ein solches Kasperletheater an die Otfried-Preußĺer-Schule zu spenden. „Die 250,00 € helfen also doppelt“, freut sich Michael Klaiber vom Autohaus Klaiber in Balgheim.

„Kinder, die in der Otfried-Preußler-Schule ihre Sprachschwierigkeiten verlieren, haben später als Azubis bei uns weniger Schwierigkeiten“, begründet Schulleiter Hartwig Hils das Engagement seiner Schule.

„Kinder und Lehrkräfte freuen sich sehr über das Geschenk, das in der Sprachtherapie und im Unterricht kreative Einsatzmöglichkeit finden wird. Sprache lernen wird nun noch mehr Freude machen“, freut sich Schulleiterin Birgit Walter.

„Aus Sicht des Landkreises Tuttlingen als Schulträger ist es schön, dass sich zwei unserer Schulen gegenseitig helfen und dabei unterstützt werden vom ortsansässigen Autohaus Klaiber“, so Birgit Dreher vom Schuldezernat des Landratsamtes.

Großes Bild anzeigen
Bildunterschrift (von links nach rechts): Schreinerlehrer Ralf Bieberstein, Schulleiterin Birgit Walter, Birgit Dreher, Michael Klaiber, Miriam Klaiber, Schulleiter Hartwig Hils