Direkt zu:
Pressemitteilungen
27.10.2021

Beliebter DiaWalk kann endlich wieder stattfinden

Der beliebte DiaWalk kann endlich wieder stattfinden. Am 13. November 2021, um 14 Uhr, werden unter dem diesjährigen Motto „Lauf Dich gesund“ von der Stadthalle Tuttlingen aus wieder zahlreiche Läuferinnen und Läufer an den Start gehen.

„Die Gesundheit und Freude an der Bewegung in der Gemeinschaft stehen an oberster Stelle“, erklärt die Mitorganisatorin des Landratsamtes, Sylvia Broschk. Der Lauf richtet sich an Menschen aller Altersklassen, an Genussläufer, Teilnehmende mit und ohne Nordic-Walking-Stöcke, mit Kinderwagen oder Rollator und Menschen mit Behinderung. „Beim DiaWalk erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welch positive Wirkung Bewegung auf ihre Gesundheit hat“, so Broschk.

Ab 13.00 Uhr hat jeder Teilnehmende die Möglichkeit seinen Blutzucker und seinen Blutdruck messen zu lassen. Der DiaWalk will Menschen für das Thema Diabetes sensibilisieren, da immer mehr Menschen davon betroffen sind. Laut Angaben der Deutschen Diabetes Hilfe sind mehr als 6 Mio. Menschen hierzulande an Diabetes mellitus erkrankt. Die Tendenz ist steigend. Tragisch ist, das schätzungsweise 2 Mio. Menschen nichts von ihrer Erkrankung wissen, da Diabetes Typ 2 häufig keine Symptome zeigt.

Unter der Schirmherrschaft von Herrn Landrat Stefan Bär beginnt nach einem kleinen Warm-Up um 14.00 Uhr pünktlich die Laufveranstaltung.

Am Ziel angekommen werden noch einmal Blutzucker und Blutdruck gemessen. Erstmalig besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit kostenfrei mit einem Analysegerät die Covid 19-Antikörper bestimmen zu lassen.

Bei Getränken, Obst, Kaffee und Hefezopf können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stärken.

Der DiaWalk wird vom Runden Tisch Diabetes, einer Arbeitsgruppe der Kommunalen Gesundheitskonferenz des Landkreises Tuttlingen, und den Tuttlinger Sportfreunden organisiert. Die Arbeitsgruppe besteht aus Vertretern der Tuttlinger Sportfreunde, des Klinikum Tuttlingen, dem Deutschen Roten Kreuz, der AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg, dem Sportkreis und der Selbsthilfekontaktstelle Tuttlingen. Zahlreiche Ehrenamtliche machen das Event auch in diesem Jahr erst möglich.

Es ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme ist wie in jedem Jahr kostenfrei.

Zu beachten ist, dass auch bei dieser Veranstaltung die 3-G-Regel („geimpft, genesen oder getestet“) berücksichtigt werden muss.