Direkt zu:
Pressemitteilungen
07.07.2022

Das Landratsamt Tuttlingen informiert: Stellvertretende Amtsleitungen des Sozialamtes sowie des Kommunalen Jobcenters gewählt

Zwei Ämter des Landratsamtes Tuttlingen haben seit dem 01.05.2022 jeweils eine neue stellvertretende Amtsleitung. Claudia Hagen wurde vom Ausschuss für Verwaltung und Finanzen zur stellvertretenden Amtsleitung des Sozialamtes, Linda Mellien zur stellvertretenden Amtsleitung des Kommunalen Jobcenters gewählt.

In seiner Sitzung am 13.04.2022 wählte der Ausschuss für Verwaltung und Finanzen die Personalien der stellvertretenden Amtsleitungen des Sozialamtes und des Kommunalen Jobcenters. Sowohl Hagen als auch Mellien sind dabei keine „Unbekannten“. Claudia Hagen hat über drei Jahrzehnte Erfahrung im Sozialrecht und ist seit Ende der 1980er Jahre in der Sozialverwaltung tätig. Zu dieser Zeit galt noch das Bundessozialhilfegesetz, sozusagen der Vorgänger der heute geltenden Sozialgesetzbücher. „Die rechtliche Lage wurde dabei im Laufe der Zeit immer komplexer“, so Hagen. Während ihrer Zeit beim Landratsamt war sie bereits als Sachbearbeiterin für Leistungen nach dem BSHG und dann für Leistungen nach dem SGB II, Grundsicherung für Arbeitssuchende, mit Schwerpunkt Widerspruch- und Klageverfahren, tätig. Seit 2015 ist sie Sachgebietsleiterin des Sachgebietes Leistungen nach dem SGB XII und damit unter anderem zuständig für die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Hilfe zum Lebensunterhalt oder Hilfe zur Pflege. Durch die Wahl bleibt sie weiterhin in dieser Funktion tätig, nun in Personalunion als stellvertretende Amtsleitung. Sie vertritt damit den Amtsleiter des Sozialamtes, Fabian Biselli. „Ich bin mir sicher, dass wir mit Claudia Hagen eine sowohl fachlich als auch menschlich hervorragende Führungskraft in unserem Amt haben und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihr“, so Biselli.

Linda Mellien schloss ihr Studium für den gehobenen Verwaltungsdienst im September 2012 in Berlin ab. Ihre erste Tätigkeit trat sie anschließend im Sozialamt des Landkreises Tuttlingen an. Nach einem Wechsel ins Jugendamt Anfang 2017 kehrte sie dann Ende 2018 ins Sozialamt und Kommunale Jobcenter zurück und übernahm die Stelle einer Sachgebietsleiterin im Kommunalen Jobcenter. Hier war sie für die Mitarbeiterführung von acht Kolleginnen und Kollegen und der Umsetzung der rechtlichen Vorgaben des Arbeitslosengeldes II innerhalb des Sachgebietes zuständig. Diese Aufgabe führt sie weiterhin sehr engagiert aus und unterstützt nun die Amtsleitung des Kommunalen Jobcenters. “Mit Frau Mellien haben wir eine in jeder Hinsicht äußerst kompetente Kollegin gewonnen, die den Amtsleiter bei seiner Arbeit souverän vertritt und entlastet,“ so Herr Schwarzfischer, Amtsleiter des Kommunalen Jobcenters.

Hintergrund zur Trennung des Sozialamtes und Kommunalen Jobcenters in zwei eigenständige Fachämter ist ein Kreistagsbeschluss vom 18. Februar 2021, der damit der Empfehlung der Aufsichtsbehörde des Kommunalen Jobcenters, dem Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, folgt. Auch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sprach sich seit längerer Zeit für eine klare Abgrenzung der beiden Rechtskreise (Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II und Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII) aus. Mit den beiden Stellenbesetzungen ist die Trennung nun vollständig abgeschlossen.