Direkt zu:
Pressemitteilungen
18.05.2022

Die Kommunalen Behinderten- und Inklusionsbeauftragten des Landkreises Tuttlingen informieren: Aktionsbündnis »Inklusion in Tuttlingen« / Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Großes Bild anzeigen
092_Aktionsbündnis Inklusion in Tuttlingen_Protesttag_Stiftung Liebenau © Oliver Bonstein

Zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, zu dem „Aktion Mensch“ dieses Jahr das 30. Mal aufgerufen hat, verwandelte sich der Tuttlinger Marktplatz am 7. Mai 2022 in eine bunte Bühne. Eine große Anzahl von Institutionen, Initiativen und Einrichtungen aus Tuttlingen präsentierten sich mit bunten Ständen rund um den Marktplatz. Das Fest wurde sehr gut angenommen, daher waren die Veranstalter äußerst zufrieden.

Das diesjährige Motto hieß „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“. Es ging darum, sich für eine inklusive Gesellschaft und Barrierefreiheit stark zu machen. Jede Barriere verhindert die gesellschaftliche Teilhabe und individuelle Mobilität von Menschen mit Behinderung. Der Protesttag ist ein Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger, Barrieren sichtbar zu machen und Menschen mit Behinderung dabei zu unterstützen, sich für ihre Rechte einzusetzen. Die „Aktion Mensch“ möchte die Teilhabechancen für Menschen mit Behinderung spürbar verbessern und unterstützt die Aktivitäten zum Protesttag. In den letzten drei Jahrzehnten hat sich beim Thema Inklusion zwar schon viel getan, aber in vielen Teilbereichen gibt es nach wie vor großen Handlungsbedarf. Insbesondere die vielfach noch fehlende Barrierefreiheit, die in diesem Jahr im Fokus des Protesttages stand, gehört dazu.

Aktionsbündnisse wie dieses in Tuttlingen haben eine Vorbildfunktion und treiben die Inklusion mit voran. Inklusive Angebote, Bündnisse und politische Unterstützung sind in allen Kreisgemeinden notwendig. Dieses Anliegen unterstützen die Kommunalen Behinderten- und Inklusionsbeauftragten des Landkreises Tuttlingen, Annette Koch-Vossler und Karin Jesse, initiativ.