Direkt zu:
Pressemitteilungen
05.05.2022

Die perfekte Welle - »Donauwellen-Aktionswochen« vom 9. bis 21. Mai 2022 Erstmals Kooperation mit Bäckereien im Donaubergland zum Auftakt der neuen Wandersaison

Großes Bild anzeigen
Vorstellung der »Donauwellen-Aktionswochen« bei der Bäckerei Heinz in Nendingen. V.l.ln.r.: Uwe Schmidt, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Tuttlingen, Landrat Stefan Bär, Bernd Simon, Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Tuttlingen, Martin Wycisk, Wirtschaftsförderer der Stadt Tuttlingen, Erster Bürgermeister Emil Buschle, Martina Heinz von der Bäckerei Heinz, Walter Knittel, Geschäftsführer der Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH Tuttlingen sowie Daniel Link, Obermeister der Bäcker-Innung Tuttlingen-Rottweil.

Donauwellen heißen die Premiumwanderwege im Donaubergland. Da liegt die Verbindung zu einem süßen Stück Kuchen mit Sahne oder Buttercreme natürlich nahe. Erstmals gibt es deshalb zum Auftakt der neuen Wandersaison im Mai „Donauwellen-Aktionswochen“ in Zusammenarbeit mit der Bäcker-Innung Tuttlingen-Rottweil. In rund 50 Filialen von Innungsbetrieben in der Region gibt es vom 9. Mai an zwei Wochen lang „Donauwelle zum Aktionspreis“. Zugleich bieten die Bäckerei-Betriebe Infos, Donaubergland-Postkarten und Broschüren zu den „Donauwellen“-Premiumwegen an.

Großes Bild anzeigen
Anschneiden der Donauwellen bei der Vorstellung der »Donauwellen-Aktionswochen«: V.l.n.r.: Bernd Simon, Landrat Stefan Bär, Martin Wycisk, Walter Knittel, Erster Bürgermeister Emil Buschle, Martina Heinz und Daniel Link.

„Wandern und Genießen passt wunderbar zusammen“, so Landrat Stefan Bär bei der gestrigen Eröffnung der Kooperation auf der Terrasse der Bäckerei Heinz in Nendingen. „Und bei der Beliebtheit unserer Donauwellen-Premiumwegen einerseits und bei dem leckeren „Kultkuchen“ anderseits liegt es ja geradezu auf der Hand, Backkunst und Wandergenuss zu verbinden.“ Dies unterstrich auch Tuttlingens Erster Bürgermeister Emil Buschle: „Wenn Landschaft und Handwerk sich ergänzen, wenn wie hier bei den Donauwellen Wanderwege und Backhandwerk zusammenspielen, dann ist das Wirtschaftsförderung pur.“ Da seien auch die Bäckereien im Landkreis wie die Bäckerei Heinz „echte Aushängeschilder“.

Ein besonderer Anlass für die Kooperation ist in diesem Jahr die Nominierung des „Donauwellen“-Premiumweges „Eichfelsen-Panorama“ für die Wahl „Deutschlands Schönste Wanderwege 2022“. Die Partner möchten mit der Aktion auch möglichst viele Unterstützerinnen und Unterstützer für diese bundesweite Abstimmung finden, wie Donaubergland-Geschäftsführer Walter Knittel unterstrich.

Am Samstag, 14. Mai, am „Tag des Wanderns“, der bundesweit vom Deutschen Wanderverband veranstaltet wird, bietet die Donaubergland GmbH deshalb auch eine geführte Wanderung von Beuron aus auf einem Teilstück der nominierten „Donauwelle“ zum Eichfelsen an. Start ist um 13 Uhr am Parkplatz des Klosters Beuron. Begleitend dazu bieten die Bäckereien an diesem Nachmittag auf dem Parkplatz Donauwelle für die Besucherinnen und Besucher zum Probieren an.

Obermeister Daniel Link von der Bäcker-Innung Tuttlingen zeigt sich erfreut über die erstmalige sichtbare Zusammenarbeit mit der Tourismusorganisation. Er berichtete, dass die aktiven Mitgliedsbetriebe gleich von Beginn an von der Idee begeistert gewesen seien und nun mit rund 50 Verkaufsstellen bei der zweiwöchigen Aktion mitmachen.

Mit dabei sind die Bäckereien Büchle (Spaichingen), Buschle (Mühlheim-Stetten), Haffa (Rietheim-Weilheim), Heinz (Tuttlingen-Nendingen), Hermle (Irndorf), Keller (Fluorn-Winzeln), Licht (Balgheim), Link (Trossingen), Schneckenburger (Tuttlingen), Stauss (Hettingen) und Wölki (Neuhausen ob Eck) mit allen ihren Filialen in der Region.

Alle Infos zur Aktion und zu den Donauwellen gibt es unter www.geheimtipp-donauwelle.de