Direkt zu:
Pressemitteilungen
20.10.2022

Kick-Off-Veranstaltung im Rahmen des Modellprojekts »Weiterentwicklung der organisierten Einzelhelferinnen und Einzelhelfer im Vor- und Umfeld von Pflege« in Baden-Württemberg

Am 13. Oktober 2022 fand im Rahmen des Modellprojekts „Weiterentwicklung der organisierten Einzelhelferinnen und Einzelhelfer im Vor- und Umfeld von Pflege“ in Pforzheim die Kick-Off-Veranstaltung statt.

Großes Bild anzeigen
Bild: Die Teilnehmenden der Kick-Off-Veranstaltung im Rahmen des Modellprojekts »Weiterentwicklung der organisierten Einzelhelferinnen und Einzelhelfer im Vor- und Umfeld von Pflege« in Baden-Württemberg.

Ziel war es, die sieben Modellstandorte Bodenseekreis, Stadt Konstanz, Stadt Mannheim, Stadt Pforzheim, Landkreis Schwäbisch Hall, Landkreis Tuttlingen und Stadt Ulm mit ihren unterschiedlichen Konzepten und Schwerpunktsetzungen vorzustellen. Die Modellstandorte wurden im Sommer 2022 durch das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) für ihre Arbeit als Servicepunkte qualifiziert. Sie stehen seit September interessierten Unterstützungsbedürftigen und engagierten Einzelpersonen aus der Nachbarschaft beratend zur Seite.

Neben dem allgemeinen Blick auf die Zielsetzung und den Umsetzungsstand des Modellprojektes präsentierten sich die Servicepunkte in einem Gallery-Walk. Die Veranstaltung bot für die Mitwirkenden des Begleitgremiums und die Fördermittelgeber des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration des Landes Baden-Württembergs und der Pflegeversicherung die Möglichkeit des Austauschs und der Vernetzung mit den Servicepunkten.

Im Rahmenprogramm wurden Slogans für das Projekt gesucht und der kreativste Gewinner-Spruch ausgewählt. Gewonnen hat:

„Nicht allein - Einzelhelfer:in sein!“

Zum Modellprojekt:

Im Modellprojekt „Weiterentwicklung der organisierten Einzelhelferinnen und Einzelhelfer im Vor- und Umfeld von Pflege“ wird die Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen von Menschen mit Unterstützungs- und Hilfebedarf und ihren Angehörigen in Baden-Württemberg durch engagierte Einzelhelfer:innen erprobt. Als Koordinations- und Unterstützungsstruktur für diese Einzelhelfer:innen werden sogenannte Servicepunkte in bestehenden kommunal verorteten Einrichtungen und Organisationen Baden-Württembergs aufgebaut.

Ziel des Projektes ist es, das Engagement von Einzelhelfer:innen durch Servicepunkte zu erschließen und im Rahmen der modellhaften Erprobung das Unterstützungsformat der Einzelhelfer:innen sowie Unterstützung und Begleitung durch Servicepunkte zu evaluieren. Website: www.modellprojekt-usta-bw.de 

Der Servicepunkt Tuttlingen ist bei der Fachstelle für Pflege und Selbsthilfe, Gartenstraße 22, 78532 Tuttlingen angedockt.

Interessierte können sich an folgende Rufnummer: 07461/926 4610 oder per E-Mail an: fps@landkreis-tuttlingen.de wenden.

Der nächste Qualifizierungskurs beginnt am 14.01.2023. Rückfragen und Anmeldungen können ebenfalls gerne an die genannte E-Mail-Adresse geschickt werden.