Direkt zu:
Pressemitteilungen
02.09.2022

Leitungswechsel im Kreismedienzentrum des Landkreises Tuttlingen

Als langjährige Leiterin des Kreismedienzentrums Tuttlingen wurde Karin Machner in den Ruhestand verabschiedet. Ihre Nachfolge tritt Roman Rendle zum 1. September 2022 an.

Nach 17 erfolgreichen Jahren als Leiterin des Kreismedienzentrums ist Karin Machner Ende Juli 2022 in den Ruhestand eingetreten und wurde in feierlichem Rahmen verabschiedet. Nach ihrem Studium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in den Fächern Pädagogik, Latein, Geschichte und Germanistik, war Karin Machner zunächst als Lehrerin an den Kaufmännischen Schulen Tuttlingen tätig. Am 1. August 2005 wurde Karin Machner schließlich zur Leiterin des Kreismedienzentrums (KMZ) und Ehrenbeamtin des Landkreises Tuttlingen ernannt. Darüber hinaus war sie weiterhin als Oberstudienrätin an den Kaufmännischen und Hauswirtschaftlichen Schulen Tuttlingen, später Fritz-Erler-Schule tätig.

Großes Bild anzeigen
Foto: Alexander Hersam, Leiter des Dezernates für Finanzen und zentralen Service, Ines Rudolf, Sachgebietsleiterin Schulverwaltung, Karin Machner, ehemalige Leiterin des Kreismedienzentrums, Helga Geiger, Mitarbeiterin des Kreismedienzentrums, und Hauptamtsleiterin Emanuela Schreiber. © Kreismedienzentrum

„Unter der Leitung von Karin Machner hat sich das Kreismedienzentrum vom reinen Verleih von Geräten und Lehrfilmen zu einem modernen Dienstleister für Beratungen, Schulungen und kompetentem Medieneinsatz an Schulen und Bildungseinrichtungen des Landkreises Tuttlingen entwickelt“, betonte Dezernent Alexander Hersam bei der Verabschiedung von Karin Machner. „Durch ihr großes Engagement schaffte es Karin Machner, zahlreiche, auch schülerübergreifende, Projekte sowie Fortbildungsangebote für Lehrkräfte und Referendare erfolgreich umzusetzen – wie zum Beispiel das Lernen mit und über Medien sowie den Einsatz von Tablets im Unterricht. Ein gelungener Abschied aus ihrem erfolgreichen Berufsleben und ihrer engagierten Zeit als Leiterin des KMZ waren die Medienkompetenztage, eine landesweite Aktionswoche vom 30. Mai 2022 bis zum 3. Juni 2022“, unterstrich Hersam.

Zum 1. September 2022 hat Roman Rendle als neuer Leiter des Kreismedienzentrums die Nachfolge von Karin Machner angetreten. Unter anderem durch seine langjährige Mitarbeit als Medienpädagogischer Berater des Landesmedienzentrum Baden-Württemberg bringt Roman Rendle vielseitige Erfahrungen für diese Aufgabe mit. Neben der Leitung des Kreismedienzentrums wird Roman Rendle weiterhin auch als Lehrkraft an der Reischachschule Immendingen tätig sein.

Das Kreismedienzentrum des Landkreises Tuttlingen

Das Kreismedienzentrum ist in Fragen der Medienbildung der Ansprechpartner für die Schulen und Bildungseinrichtungen im Landkreis Tuttlingen. Es beschafft die erforderlichen digitalen Unterrichtsmedien sowie die entsprechenden Produktions- und Präsentationsgeräte, stellt diese bereit und erfüllt in Schulungen die damit verbundenen pädagogischen Aufgaben. Darüber hinaus begleitet das Kreismedienzentrum Schulen bei der Medienentwicklungsplanung. Weitere Informationen unter www.kmz-tuttlingen.de