Direkt zu:
Pressemitteilungen
05.04.2022

Neue Marke für den Landkreis Tuttlingen: Bürger sollen mitentscheiden

Großes Bild anzeigen
Bürgerinnen und Bürger dürfen jetzt online mitentscheiden, wie die Marke des Landkreises Tuttlingen werden wird.

Tuttlingen. Der Landkreis möchte kommunikativ unverwechselbar werden und dafür eine starke Marke entwickeln. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet das Landratsamt mit den Markenkommunikationsexperten der Agentur ZWEI14 aus Villingen-Schwenningen zusammen - und er beteiligt seine Bürger mit gleich zwei Umfragen an der Markenbildung.

„Die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis wissen selbst am besten, was uns hier auszeichnet, warum es reizvoll ist, hier zu leben und zu arbeiten. Für uns war es deshalb wichtig, nicht einfach nur im stillen Kämmerchen etwas auszuarbeiten, sondern alle mitzunehmen und Meinungen aus allen Bevölkerungsschichten einzuholen. Genau das tun wir mit der ersten der beiden Umfragen zu unserer neuen Landkreis-Marke. An dieser kann nun die gesamte Bevölkerung teilnehmen“, betont Landrat Stefan Bär.

Die gesammelten Erkenntnisse werden das Fundament bilden, auf dem die Marken- und Design-Experten der Agentur ZWEI14 das neue Erscheinungsbild des Landkreises dann ausarbeiten - auch dieses wird dann wieder zur Abstimmung gegeben. „So gewährleisten wir, dass unsere neue Marke auch zu uns passt und sich möglichst viele Menschen mit ihr identifizieren können“, ergänzt Bär.

Der Markenbildungsprozess wird die kommenden Monate andauern - an der ersten Umfrage können alle Bürgerinnen und Bürger bis zum 31.05.2022 online teilnehmen; über das Erscheinungsbild wird voraussichtlich im späten Sommer abzustimmen sein.

Einer der Gründe, eine Marke für den Kreis zu entwickeln, waren Erkenntnisse einer IAW-Wirtschaftsstudie aus dem Jahr 2018, die dem Landkreis riet, das bisherige Standortmarketing neu auszurichten. 

„Eine Marke ist mehr als nur ein Logo - es geht vielmehr darum, in den Köpfen der Menschen ein positives Bild des Landkreises zu etablieren“, so Dominik Seger, Geschäftsführer der ZWEI14 GmbH. „Wir wollen die Region attraktiver präsentieren – beispielsweise für Fachkräfte - und wir wollen ihre Stärken aufzeigen sowie die Werte kommunizieren, für die sie steht. Das kommt letztlich allen zugute. „Marke“ entsteht dabei über einen längeren Zeitraum: Mit dem neuen Erscheinungsbild wird ein starkes Fundament geschaffen - auf diesem können dann künftige Kommunikationsmaßnahmen aufbauen und Schritt für Schritt zeigen, wie sich der Landkreis Tuttlingen von anderen unterscheidet.“

Mitmachen und mehr Informationen erhalten, können die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Tuttlingen unter der speziell dafür angelegten Website www.landkreis-tut-gestalten.de.