Direkt zu:
Pressemitteilungen
07.10.2021

Sitzungsbericht des Ausschusses für Verwaltung und Finanzen

In der 13. Sitzung des Ausschusses für Verwaltung und Finanzen stellten sich gleich zu Beginn der Sitzung zwei Werbeagenturen mit ihren Überlegungen zum Markenbildungsprozess für den Landkreis Tuttlingen vor. Im Anschluss daran hat sich der Ausschuss dafür ausgesprochen, den Weg des Markenbildungsprozesses gemeinsam mit der Agentur ZWEI14 GmbH aus Villingen-Schwenningen zu gehen. Im weiteren Verlauf der Sitzung ging es um den Neubau des Parkhauses beim Klinikum Landkreis Tuttlingen. Hierzu wurden dem Ausschuss die Ergebnisse der Vorplanungen und Prüfungen vorgestellt sowie die Finanzierung beschlossen. Zur Beratung stand darüber hinaus die Verbesserung der Verkehrs- und Parksituation am Klinikum Landkreis Tuttlingen. Dazu referierte die Projektleiterin der AS+P Albert Speer+Partner GmbH, Caroline Erven, die über die Webex-Konferenz zugeschaltet wurde. Der Sachstandsbericht zu den baulichen Vorbereitungen am Gesundheitszentrum Spaichingen wurde vorgetragen. Die nun bevorstehenden Schritte wurden aufgezeigt und festgelegt. Das Gremium befasste sich zum Schluss noch mit dem Raumbedarf und der Behebung des Wasserschadens der Johann-Peter-Hebel-Schule. Dazu fand direkt vor der Sitzung ein Ortstermin für den Ausschuss statt, so dass dieser sich einen direkten Eindruck verschaffen konnte.

Alle Sitzungsvorlagen, Anlagen und die gefassten Beschlüsse finden Sie hier.