Direkt zu:
Pressemitteilungen
25.02.2022

Staatssekretär Siegfried Lorek besucht den Landkreis Tuttlingen

Großes Bild anzeigen
Foto: Staatssekretär Siegfried Lorek bei seinem Antrittsbesuch vor dem Landratsamt Tuttlingen. V.l.n.r.: Landrat Stefan Bär, Sozialdezernent Bernd Mager, Staatssekretär Siegfried Lorek und Erster Landesbeamter Stefan Helbig.

Zu einem Antrittsbesuch war Staatssekretär Siegfried Lorek, Ministerium der Justiz und für Migration, am Dienstag, 22. Februar 2022, zu Gast im Landratsamt Tuttlingen. Bei einem Austauschgespräch mit Landrat Stefan Bär, dem Ersten Landesbeamten Stefan Helbig sowie Sozialdezernent Bernd Mager stand insbesondere das Thema Asyl auf der Tagesordnung. 

Bei einem allgemeinen Austausch zur aktuellen Flüchtlingssituation verdeutlichte Landrat Stefan Bär, dass die zuletzt stark angestiegenen Migrationszahlen und damit die erhöhten Zuweisungszahlen dem Landkreis Tuttlingen Sorgen bereiteten. Eine besondere Herausforderung stelle die Unterbringung der Geflüchteten dar. „Nachdem wir in den vergangenen Jahren sukzessive in Absprache mit dem Land unsere Gemeinschaftsunterkünfte abgebaut haben, sind wir inzwischen wieder auf der Suche nach neuen Unterkünften. Die angespannte Lage auf dem Wohnungsmarkt macht diese Aufgabe nicht einfacher. Darüber hinaus müssen auch für die Betreuungssituationen vor Ort wieder Lösungen gefunden werden“, so Landrat Bär.

Staatssekretär Siegfried Lorek betonte: „Der Angriff der russischen Armee auf die Ukraine hat uns erschüttert. Wir müssen damit rechnen, dass jetzt noch mehr Menschen aus ihrer Heimat fliehen müssen. Die enge Zusammenarbeit zwischen Land, Kreisen sowie Städten und Gemeinden bleibt für die Unterbringung und Versorgung von Geflüchteten darum weiter enorm wichtig. Ich bedanke mich bei Herrn Landrat Bär für die gute Zusammenarbeit und den Austausch in Tuttlingen.“