Direkt zu:
Pressemitteilungen
02.06.2022

Trossingen erhält Förderung aus dem Programm zur nachhaltigen Modernisierung ländlicher Wege (MolWe)

Die Stadt Trossingen erhält für die Modernisierung des landwirtschaftlichen Haupterschließungswegs zur Riedbrücke einen Zuschuss in Höhe von 58.347,71 Euro aus dem vom Ministerium ländlicher Raum aufgelegten Förderprogramm.

Der landwirtschaftliche Weg zur Riedbrücke wird auf einer Länge von ca. 800 m modernisiert. Neben der Verbesserung der Tragfähigkeit wird der Weg auf ein Maß verbreitert, das den heutigen Fahrzeugbreiten im landwirtschaftlichen Sektor angemessen ist.

Da der Weg nicht nur als Zufahrt für landwirtschaftliche Anwesen, sondern auch der Holzabfuhr sowie der Naherholung dient, werden zusätzlich punktuell Ausweichstellen geschaffen. Diese sind notwendig, um bei der multifunktionalen Nutzung des Weges Gefahrenstellen möglichst zu reduzieren.

Unterstützt wurde die Stadt bei der Erstellung des Förderantrages von der unteren Flurbereinigungsbehörde beim Vermessungs- und Flurneuordnungsamt des Landratsamtes Tuttlingen.

Der Bewilligungszeitraum für die Fördermittel endet zum 31.12.2024. Bis dahin muss die Baumaßnahme abgeschlossen und abgerechnet sein. Die Stadt Trossingen beabsichtigt, die Maßnahme in zwei Bauabschnitten in den Jahren 2022 bis 2023 durchzuführen.

Großes Bild anzeigen
Bild: Landwirtschaftlicher Weg zur Riedbrücke, der modernisiert werden soll. Bildnachweis: Landratsamt Tuttlingen, Vermessungs- und Flurneuordnungsamt