Direkt zu:
Pressemitteilungen
19.09.2022

Verlagerung der Parkplätze am Klinikum Landkreis Tuttlingen

Eine große Bildtafel am bisherigen Parkplatz des Klinikums Landkreis Tuttlingen kündigt es bereits an: Als erstes Bauprojekt am Klinikum und als Weiche für die Zukunft steht der Bau des Parkhauses auf dem bisherigen Patienten- und Besucherparkplatz an. 

Dieses Parkhaus wird helfen, dem wachsenden Bedarf an Parkplätzen am Klinikum gerecht zu werden: Schließlich wird sich das Klinikum mit dem Bau eines Bettenhauses und eines neuen Funktionsbaus in den kommenden Jahren erweitern und modernisieren. In Zukunft wird für Mitarbeitende, Patientinnen und Patienten sowie Besuchende ein Parkhaus mit mehr als 300 überdachten Parkplätzen und zusätzlichen Fahrradstellplätzen zur Verfügung stehen.

Da die Baugenehmigung aufgrund der sehr schnellen Bearbeitung bei den zuständigen Stellen von Landkreis und Stadt zwei Wochen früher als bislang erwartet eingetroffen ist, wird nun bereits ab 19. September 2022 mit dem Bau des Parkhauses begonnen. „Das eröffnet uns die Chance, uns etwas Luft für den zeitlichen Verlauf des Baus zu schaffen“, so der Geschäftsführer des Klinikums, Dr. Sebastian Freytag.

Der bisherige Patienten- und Besucherparkplatz wird ab Montag, 19. September 2022 zur Baustelle. Für Patientinnen und Patienten sowie Besuchende des Klinikums steht ab dann der bisherige Mitarbeiterparkplatz in der Zeppelinstraße als Parkmöglichkeit zur Verfügung. Dieser befindet sich gegenüber des bisherigen Patienten- und Besucherparkplatzes und ist ähnlich weit vom Klinikeingang entfernt. Zudem stehen für Patientinnen und Patienten sowie Besuchende beim Gesundheitsamt und auf einem Parkplatz oberhalb des Gesundheitsamtes weitere Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Beschilderungen werden angebracht.

Die Alternativen für die wegfallenden Parkplätze konnte das Klinikum in Zusammenarbeit mit dem Landkreis, der Stadt und den Tuttlinger Hallen in den letzten Monaten organisieren. Aufgrund der Tatsache, dass der Mitarbeiterparkplatz den Patientinnen und Patienten sowie den Besuchenden zur Verfügung gestellt wird, werden an neuen Stellen unterhalb des Klinikums Parkmöglichkeiten für die Mitarbeitenden geschaffen: am Reitstall, auf einem Parkplatz im Schlössleweg und an der Stadthalle Tuttlingen. „Die Zahl der Parkplätze kann dank der gefundenen Lösungen für die Übergangszeit auf einem ähnlichen Niveau gehalten werden - sowohl für Patientinnen und Patienten sowie Besuchende als auch für Mitarbeitende“, erklärt Dr. Sebastian Freytag. Schließlich sind viele Patientinnen und Patienten auf das Auto und hindernisfreie Wege angewiesen, genauso wie viele Mitarbeitende nicht auf die Alternativen wie ÖPNV und Fahrrad zurückgreifen können. „Trotzdem müssen sich alle Parteien in dieser Bauphase auf Veränderungen einstellen. Wir haben versucht, für alle Parteien gute Lösungen zu finden und bitten in dieser zeitlich begrenzten Bauzeit um Verständnis für diese veränderte Parksituation. Wir freuen uns, wenn wir mit dem neuen Parkhaus dann eine deutlich entspanntere Parksituation schaffen können“.

Der Bau des Parkhauses soll voraussichtlich im Mai 2023 fertiggestellt werden. Ab dann stehen den Patientinnen und Patienten, Besuchenden und Mitarbeitenden allein im Parkhaus 319 überdachte Parkplätze sowie weitere Fahrradstellplätze zur Verfügung.

Großes Bild anzeigen
154_Parkplätze Klinikum Landkreis Tuttlingen