Direkt zu:
Bildung und Schule

Schulangelegenheiten

Der Landkreis Tuttlingen ist Träger von drei beruflichen Schulen, zwei Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit den dort angeschlossenen Sonderschulkindergärten, einer Berufsvorbereitenden Einrichtung und einem Kreismedienzentrum.

Das Aufgabenspektrum des Schulträgers umfasst alle äußeren Schulangelegenheiten. Er sorgt dafür, dass die Anforderungen an einen modernen Schulbetrieb erfüllt sind - hinsichtlich der baulichen Rahmenbedingungen (Gebäude, Klassenräume, Labore, Werkstätten etc.) und auch der schulischen Ausstattung (Lehr- und Lernmaterial, Technik, Digitalisierung etc.)

Der Landkreis Tuttlingen ist als Schulträger auch Arbeitgeber der Schulsekretärinnen, der Schulhausmeister, der Betreuungskräfte und setzt darüber hinaus unterstützende Kräfte an seinen Schulen ein.

Eine weitere zentrale Aufgabe ist die (regionale) Schulentwicklungsplanung. Der Landkreis hält ein breites und möglichst wohnortnahes Bildungs- und Ausbildungsangebot vor und arbeitet dabei eng mit den dualen Partnern der Region zusammen.

Folgende Schulen unterhält der Landkreis

1. Berufliche Schulen

2. Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren mit Schulkindergärten

Zudem unterhält der Landkreis Tuttlingen zusammen mit der Stadt Trossingen und der Fa. Hohner als weltweit einzigartige Kultur- und Bildungseinrichtung das Hohner-Konservatorium in Trossingen, das als privates und staatlich anerkanntes Berufskolleg in drei Ausbildungsgängen Akkordeonlehrer ausbildet. Hier besteht die Möglichkeit mit mittlerem Bildungsabschluss eine musikalische Ausbildung zu absolvieren.

Weiterhin besteht für die Christy-Brown-Schule (SBBZ mit Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung) in Villingen eine gemeinsame Trägerschaft zwischen den Landkreisen Schwarzwald-Baar-Kreis, Rottweil und Tuttlingen.